Spanische Erbschaftssteuer für Nicht-Resdienten

Spanische Erbschaftssteuer für Nicht-Resdienten

Nicht-Residente im Sinne der spanischen Erbschaftssteuer

https://www.wf-frank.com/#

Nicht-Resident ( no-residente) ist, wer keinen steuerlichen Wohnsitz in Spanien hat. Einen steuerlichen Wohnsitz (residencia fiscal) hat eine natürliche Person ist in Spanien, wenn sie sich mehr als 183 Tage eines Kalenderjahres in Spanien aufhält. Unabhängig von der Zahl der Tage hat eine natürliche Person ihren gewöhnlichen Wohnsitz in Spanien, wenn sich dort der - mittelbare oder unmittelbare - Schwerpunkt der unternehmerischen oder beruflichen Tätigkeit befindet oder der wirtschaftlichen Interessen liegt (Art. 9 Ziff. 1 b span. EStG). Hat der Erwerber (Erbe, Vermächtnisnehmer) keinen gewöhnlichen Wohnsitz in Spanien, besteht nur beschränkte Steuerpflicht (obligación real). In diesem Fall unterliegen nach Art. 7 span. ErbStG (nur) alle Güter, die sich auf spanischem Hoheitsgebiet befinden bzw. dort ausgeübt werden können oder dort zu erfüllen sind, der spanischen Erbschaftssteuer.

Spanien-Vermögen, dass der spanischen Erbschaftssteuer für Nicht-Residente unterliegt

Hierzu gehören gemäß Art. 18 Ziff. 2 DVO  z.B.

  • Immobilien (bebaute und unbebaute Grundstücke, Wohnungseigentum) in Spanien,
  • alle beweglichen Gegenstände, die Wohnungen, ländlichen Grundstücken, Betrieben oder Unternehmen in Spanien gewidmet sind,
  • alle bewegliche Gegenstände (z.B. Yacht, PKW, Kunst, Gold), die sich in Spanien befinden und  alle beweglichen Gegenstände, die sich gewöhnlich in Spanien befinden, auch wenn sie sich im Moment der Entstehung der Steuer vorübergehend außerhalb Spaniens befinden.

In Spanien ausgeübt bzw. erfüllt werden insbesondere Ansprüche gegen Kreditinstitute (Banken, Sparkassen etc.) mit Geschäftssitz in Spanien (z.B. aus einem Kontokorrent). Dies gilt auch für Filialen ausländischer Banken in Spanien.

In Spanien ausgeübt werden können Ansprüche aus Lebensversicherungsverträgen, wenn der Vertrag mit einer spanischen Versicherungsgesellschaft abgeschlossen wurde oder der Vertrag in Spanien mit ausländischen Versicherungsgesellschaften abgeschlossen wurde.

Freibetrag Nicht-Residente

Der Freibetrag entspricht dem Freibetrag bei der 

Diesen Artikel bewerten
 
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen (0 %)
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1
5
0
 

Sie haben Fragen zur Beauftragung der Kanzlei?

Wir helfen Ihnen gerne. Um die Kontaktaufnahme so einfach und effizient wie möglich zu gestalten, bitten wir Sie nachfolgendes Kontaktformular zu verwenden und uns Ihr Anliegen zu schildern. Nach Absendung Ihrer Anfrage teilen wir Ihnen schnellstmöglich (in der Regel binnen eines Arbeitstages) mit, ob wir Ihnen helfen können und unterbreiten Ihnen ggf. Terminvorschläge. Selbstverständlich ist Ihre Anfrage nicht mit Verpflichtungen für Sie oder uns verbunden. Wegen der Kosten einer etwaigen Erstberatung oder weitergehenden Beratung finden Sie unter Vergütung Informationen. Selbstverständlich können Sie sich aber auch direkt an die Autoren des Beitrags wenden.

Formular
captcha
Sie haben die Möglichkeit Anlagen (Texte, Dokumente) an Ihre Nachricht anzufügen (max. 5 MB).