Erbrecht ABC

Anpassung

Unter Anpassung versteht man die behelfsmäßige Korrektur von Rechtsfolgen, die sich aus der fehlenden Koordinierung zwischen den materiell-rechtlichen Bestimmungen der verschiedenen Rechtsordnungen, die als anzuwendendes Recht die Grundlage für die Beurteilung zusammenhängender Fragestellungen bilden, entgegengewirkt werden.  Anpassungsmaßnahmen können auf der Ebene der Kollisionsnormen durchgeführt werden, indem ihr Anwendungsbereich erneut bestimmt wird, so dass Widersprüche vermieden werden und die Rechtssache auf der Grundlage nur eines anwendbaren Rechts entschieden werden kann. Oder sie können auf der Ebene materiell-rechtlicher Normen, indem die im Widerspruch zueinander stehenden Bestimmungen modifiziert werden. 


Diese Beschreibung bewerten
 
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen (100 %)
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1
5
5
 

Erbrecht ABC

Bitte wählen Sie einen Anfangsbuchstaben in der Buchstabenliste und anschließend den gewünschten Begriff aus.