Erbrecht ABC

Bewegliches Vermögen (movables)

In den common-law Staaten richtet sich die Rechtsnachfolge von Todes wegen in bewegliches Vermögen (movables) nach dem Domizil (domicile) des Erblassers und die Rechtsnachfolge von Todes wegen in das unbewegliche Vermögen (immovables) nach dem Recht der Belegenheit (lex rei sitae). Zum beweglichen Vermögen gehören neben den körperlichen, beweglichen Vermögen auch nicht-körperliche Nachlassgegenstände, z.B. Anteile an einer Personen- oder Kapitalgesellschaft (corporation)

 

 


Diese Beschreibung bewerten
 
 
 
 
 
 
 
5 Bewertungen (100 %)
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1
5
5
 

Erbrecht ABC

Bitte wählen Sie einen Anfangsbuchstaben in der Buchstabenliste und anschließend den gewünschten Begriff aus.