Erbrecht ABC

GmbH

Die deutsche Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) ist die am weitesten verbreitete Rechtsform für Kapitalgesellschaften in Deutschland. Das Mindeststammkapital für die Gründung einer deutschen GmbH beträgt 25.000 EUR. Die deutsche Gesellschaft mit beschränkter Haftung wird gegründet, indem der/die Gründungsgesellschafter eine Gründungsurkunde und einen Gesellschaftsvertrag in Anwesenheit eines deutschen Notars oder einer gleichwertigen Person abschließen. Die deutsche Gesellschaft mit beschränkter Haftung gilt mit der Eintragung in das Handelsregister als existent. Sie wird von ihren Geschäftsführern geleitet und gesetzlich vertreten. Beim Tod eines Gesellschafters gehen die Gesellschaftsanteile auf den Erben über. 


Diese Beschreibung bewerten
 
 
 
 
 
 
 
3 Bewertungen (100 %)
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1
5
5
 

Erbrecht ABC

Bitte wählen Sie einen Anfangsbuchstaben in der Buchstabenliste und anschließend den gewünschten Begriff aus.