Erbrecht ABC

Schenkung unter Lebenden

Im BGB ist die Schenkung unter Lebenden in den § 516 ff. BGB geregelt. Bei einem Schenkungsversprechen von Todes wegen sind die Regeln nur anzuwenden, wenn der Schenker die Schenkung durch Leistung des zugewendeten Gegenstands vollzieht (§ 2301 Abs. 2 BGB). Gemäß § 1 ErbStG ist eine Schenkung unter Lebenden wie in § 7 ErbStG definiert (z.B. freigiebige Zuwendung), steuerpflichtig. 


Diese Beschreibung bewerten
 
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen (100 %)
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1
5
5
 

Erbrecht ABC

Bitte wählen Sie einen Anfangsbuchstaben in der Buchstabenliste und anschließend den gewünschten Begriff aus.