Erbrecht ABC

Schenkungsversprechen

Verspricht der Schenker dem Beschenkten, ihm einen Gegenstand zu schenken und wird die Schenkung nicht sofort vollzogen (sog. Handschenkung), spricht man von einem Schenkungsversprechen. Ein Schenkungsversprechen bedarf für seine Wirksamkeit der Form der notariellen Beurkundung (§ 518 Abs. 1 BGB). 


Diese Beschreibung bewerten
 
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen (100 %)
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1
5
5
 

Erbrecht ABC

Bitte wählen Sie einen Anfangsbuchstaben in der Buchstabenliste und anschließend den gewünschten Begriff aus.