Erbschaftsteuer Andalusien: Zukünftige Regierung einig über Abschlag von 99 %

Erbschaftsteuer Andalusien: Zukünftige Regierung einig über Abschlag von 99 %

Nachdem als Ergebnis der Wahlen zum Parlament von Andalusien am 02. Dezember 2018 sich die Kräfteverhältnisse verschoben haben, steht die Bildung einer Mitte-Rechts-Koalition unter Einschluss von PP, Ciudadanos und Vox an. Nach einer Veröffentlichung der Parteien PP und Ciudadanos soll die zukünftige Koalition binnen 100 Tagen eine umfassende Steuerreform beschließen. Die Erbschafts- und Schenkungssteuer von Andalusien, welche zuletzt für 2018 durch Haushaltsgesetz von Andalusien  (Ley del Presupuesto de la Comunidad Autónoma de Andalucía para 2018) geändert wurde, soll nochmals reformiert werden: Zusätzlich zu dem Freibetrag von bis zu EUR 1 Mio. soll in den Steuerklassen I und II ein Abschlag  (Bonificación) von 99 % gewährt werden. Damit würde die Erbschaftsteuer in Andalusien für Personen dieser Steuerklassen - insbesondere Kinder des Erblassers - quasi abgeschafft. 

.

Diese Seite bewerten
 
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen (100 %)
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1
5
5
 

Sie haben Fragen zur Beauftragung der Kanzlei?

Wir helfen Ihnen gerne. Um die Kontaktaufnahme so einfach und effizient wie möglich zu gestalten, bitten wir Sie nachfolgendes Kontaktformular zu verwenden und uns Ihr Anliegen zu schildern. Nach Absendung Ihrer Anfrage teilen wir Ihnen schnellst möglich (in der Regel binnen eines Arbeitstages) mit, ob wir Ihnen helfen können und unterbreiten Ihnen ggf. Terminvorschläge. Selbstverständlich ist Ihre Anfrage nicht mit Verpflichtungen für Sie oder uns verbunden. Wegen der Kosten einer etwaige Erstberatung oder weitergehende Beratung finden Sie unter Vergütung Informationen. Selbstverständlich können Sie aber auch direkt an den Rechtsanwalt, der den Beitrag verfasst hat, oder einen anderen Anwalt wenden. 

Formular
captcha
Sie haben die Möglichkeit Anlagen (Texte, Dokumente) an Ihre Nachricht anzufügen (max. 5 MB).