Läuft die Kürzung der US Nachlassteuer ab 2013 aus?

Läuft die Kürzung der US Nachlassteuer ab 2013 aus?

Der US Senat hat am 25. Juli 2012 über eine Gesetzesvorlage zur Verlängerung der Kürzungen der US Einkommensteuer abgestimmt. Eine Mehrheit gab es weder für den Vorschlag der Demokraten noch der Republikaner. Dass die Gesetzesvorlage nicht die US Nachlasssteuer zum Gegenstand hat, hat zu Verunsicherung über die Verlängerung der derzeitigen großzügigen Freibeträgt von USD 5.12 Million geführt. Wird der Freibetrag nicht durch Gesetz verlängert, wird ab 2013 nur noch ein Freibetrag von USD 1 Million gewährt. Derzeit wird der Freibetrag auch auf Schenkungen gewährt, weswegen viele Amerikaner noch dieses Jahr Vermögen auf die nächste Generation übergeben.

Lesen Sie zu dieem Thema auch folgende Fachaufsätze:

Die Besteuerung deutsch-amerikanischer Erbfälle

US Trusts und deutsche Steuern

Diese Seite bewerten
 
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen (0 %)
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1
5
0
 

Sie haben Fragen zur Beauftragung der Kanzlei?

Wir helfen Ihnen gerne. Um die Kontaktaufnahme so einfach und effizient wie möglich zu gestalten, bitten wir Sie nachfolgendes Kontaktformular zu verwenden und uns Ihr Anliegen zu schildern. Nach Absendung Ihrer Anfrage teilen wir Ihnen schnellst möglich (in der Regel binnen eines Arbeitstages) mit, ob wir Ihnen helfen können und unterbreiten Ihnen ggf. Terminvorschläge. Selbstverständlich ist Ihre Anfrage nicht mit Verpflichtungen für Sie oder uns verbunden. Wegen der Kosten einer etwaige Erstberatung oder weitergehende Beratung finden Sie unter Vergütung Informationen. Selbstverständlich können Sie aber auch direkt an den Rechtsanwalt, der den Beitrag verfasst hat, oder einen anderen Anwalt wenden. 

Formular
captcha
Sie haben die Möglichkeit Anlagen (Texte, Dokumente) an Ihre Nachricht anzufügen (max. 5 MB).