USA: Freibeträge bei der US-Bundes-Nachlasssteuer, US-Bundes-Schenkungssteuer und der GST in 2022

USA: Freibeträge bei der US-Bundes-Nachlasssteuer, US-Bundes-Schenkungssteuer und der GST in 2022

Durch Rev. Proc. 2021-45 wurden die Freibeträge bei der US-Bundes-Nachlasssteuer (federal estate tax) und US-Bundes-Schenkungsteuer (federal gift tax) an die Inflation angepasst: 

US-Bundes-Nachlasssteuer

Der allgemeine Freibetrag (exclusion amount) nach IRC § 2010 zur Berechnung des Abzugsbetrags (unified credit) bei der US-Bundes-Nachlasssteuer (federal estate tax)US-Bundes-Schenkungsteuer (federal gift tax) und US-Generationssprungsteuer (generation skipping tax, GST) für den Nachlass einer Person mit US-Staatsangehörigkeit (U.S. citizen) oder US-Domizil/Wohnsitz (U.S. resident) steigt im Steuerjahr 2022 auf USD 12.060.000.

Der Freibetrag für den Nachlass eines Erblassers, der ein nicht-ansässiger Ausländer (nonresident alien) bleibt bei nur USD 60.000.

Weiterführend Informationen zur US-Bundes-Nachlasssteuer finden Sie in dem Beitrag Nachlasssteuer und Erbschaftsteuer in den USA.  Zu den besonderen Regeln des Doppelbesteuerungsabkommens: Die Besteuerung deutsch-amerikanischer Erbfälle nach dem deutsch-amerikanischen Doppelbesteuerungsabkommen.

US-Bundes-Schenkungsteuer

Bei der US-Bundes-Schenkungsteuer (federal gift tax) erhöht sich der (zusätzliche) jährliche Freibetrag (annual exclusion amount) gemäß IRC §§ 2503 und 2523(i)(2) von USD 15.000.00 auf USD 16.000. Der jährliche Freibetrag für Schenkungen an den Ehegatten, der nicht die US-Staatsangehörigkeit hat erhöht sich auf USD 164.000. 

Zur US-Bundes-Schenkungssteuer verweisen wir auf den Beitrag US-Bundes-Schenkungsteuer

Weiteres

Wenn der Testamentsvollstrecker für den Nachlass eines im Kalenderjahr 2022 verstorbenen Erblassers die besondere Bewertungsmethode nach IRC § 2032A für qualifiziertes Grundeigentum wählt, darf die gesamte Wertminderung des qualifizierten Grundeigentums, die sich aus der Wahl der Anwendung von IRC § 2032A für die Zwecke der Nachlasssteuer ergibt, 1.230.000 $ nicht überschreiten.

Die Steuerbefreiung für Nicht-US-Einkünfte (Foreign Earned Income Exclusion) für Steuerjahre, die im Jahr 2022 beginnen, beträgt gemäß IRC § 911(b)(2)(D)(i) USD 112.000. 

Diesen Artikel bewerten
 
 
 
 
 
 
 
2 Bewertungen (100 %)
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1
5
5
 

Sie haben Fragen zur Beauftragung der Kanzlei?

Wir helfen Ihnen gerne. Um die Kontaktaufnahme so einfach und effizient wie möglich zu gestalten, bitten wir Sie nachfolgendes Kontaktformular zu verwenden und uns Ihr Anliegen zu schildern. Nach Absendung Ihrer Anfrage teilen wir Ihnen schnellst möglich (in der Regel binnen eines Arbeitstages) mit, ob wir Ihnen helfen können und unterbreiten Ihnen ggf. Terminvorschläge. Selbstverständlich ist Ihre Anfrage nicht mit Verpflichtungen für Sie oder uns verbunden. Wegen der Kosten einer etwaige Erstberatung oder weitergehende Beratung finden Sie unter Vergütung Informationen. Selbstverständlich können Sie aber auch direkt an den Rechtsanwalt, der den Beitrag verfasst hat, oder einen anderen Anwalt wenden. 

Formular
captcha
Sie haben die Möglichkeit Anlagen (Texte, Dokumente) an Ihre Nachricht anzufügen (max. 5 MB).