Vonselbsterwerb

Die Erbschaft geht auf den berufenen Erben unbeschadet des Rechts über, sie auszuschlagen (Anfall der Erbschaft), § 1924 BGB. Für den Erwerb der Erbschaft ist also die Annahme der Erbschaft nicht erforderlich (Vonselbsterwerb). Gegenbegriff ist der Antrittserwerb


Diese Beschreibung bewerten
 
 
 
 
 
 
 
2 Bewertungen (100 %)
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1
5
5
 

Glossar