Deutsch-englisches Erbrecht

Deutsch-englisches Erbrecht

Wir sind Spezialisten für deutsch-englisches Erbrecht, Uns kennzeichnet

  • besondere Qualifikation (Fachanwalt für Erbrecht, Prädikatsanwälte),
  • konsequente Spezialisierung,
  • langjährige Erfahrung in deutsch-englischen Erbfällen,
  • Kompetenz in steuerlichen Fragen,
  • Sprachkompetenz und
  • wissenschaftliche Beschäftigung mit Fragen des englischen Erbrechts. 

Leistungen

Nachlassabwicklung in England

Im Todesfall stellen sich oft zahlreiche Fragen aus unterschiedlichen Rechtsbereichen. In zusammenarbeit mit unseren Partner-Kanzleien erbringen wir insbesondere folgende Leistungen:

  • Vorbereitung der Ernennung zum Nachlassabwickler (executor, administrator) und Erteilung des Zeugnisses über die Nachlassabwicklung (grantletters testamentary / letters of administration);
  • die Durchsetzung von Ansprüchen gegen den Nachlassabwickler, z.B. auf Erteilung eines Nachlassverzeichnisses (estate inventory) und ordnungsgemäße Rechenschaft (accounting);
  • Überprüfung der Tätigkeit des Nachlassabwicklers (z.B. Nachlassverbindlichkeiten, Kosten der Nachlassabwicklung einschließlich Vergütung des Nachlassabwicklers in den England & Wales);
  • Geltendmachung und Durchsetzung des Anspruches auf Auskehrung des Nachlasses;
  • Entlassung des Nachlassabwicklers;
  • Durchsetzung eines Unterlassungsanspruchs gegen den Nachlassabwickler (z.B. Verkauf von Grundstücken);
  • Geltendmachung von Schadenersatzanspruch gegen Nachlassabwickler;
  • Durchsetzung des Pflichtteils (family provisions) in England;
  • Anfechtung des Testaments (will contest);
  • Abwicklung von Konten und Lebensversicherungen in England;
  • Vorbereitung der Inheritance Tax in England (IHT 400) und Klärung des domicile (IHT 401);
  • Einkommensteuererklärung für das Todesjahr (und erforderlichenfalls zuvor);
  • die Wahrnehmung der Interessen gegenüber HMRS, z.B. Stellen von Anrechnungsanträgen und Anträgen auf Erstattung zuviel bezahlter Steuern, Einspruch und Klage und
  • Geltendmachung von Forderungen gegen trusts, z.B. auf ordnungsgemäße Ausübung des Ermessens

Deutsche Erbschaftsteuer bei Bezügen zum UK

Im Zusammenhang mit deutsch-englischen Erbfällen ist oft auch die deutsche Erbschaftsteuer zu erklären. Da hierzu das Verständnis vieler Fragen des englischen Rechts und Kenntnisse der englischen Rechtssprache erforderlich sind, werden wir oft von unseren Mandanten - in Absprache mit deren persönlichen Steuerberatern - auch insoweit um Unterstützung gebeten.

Vertretung in deutschen Gerichten in deutsch-englischen Erbfällen

In deutschen Gerichtsverfahren ist es nicht selten sinnvoll, Spezialisten für deutsch-englisches Erbrecht zu beauftragen, z.B. weil englisches Erbrecht anzuwenden sein kann, Verständnis für das englische Verfahren oder besondere Kenntnisse von Fragestellungen des internationalen Erbrechts (z.B. Anpassung, Auslegungsfragen) gewünscht werden. Wir erbringen daher insbesondere folgende Leistungen:

  • Gutachten zum anwendbaren Recht;
  • Gutachten zu Fragen des englischen Erbrechts;
  • Prozessführung in deutsch-englischen Erbfällen (z.B. Pflichtteil oder Erbteilung);
  • Vorbereitung von Erbscheinanträgen bei Anwendbarkeit von englischem Erbrecht
  • Vorbereitung eines Antrags auf Erteilung eines Testamentsvollstreckerzeugnisses bei Anwendbarkeit englischen Erbrechts. 

Deutsch-englische Nachlassplanung

Wir beraten Deutsche und Briten bei der Planung ihres Nachlasses; unsere Leistungen umfassen z.B.

  • "Weltweite" Testamente (global will) unter Berücksichtigung des Rechtes beider Staaten;
  • gesonderte Testamente für England/Deutschland, welche auf das "weltweite Testament" abgestimmt sind; 
  • Überprüfung bestehender Testamente und Nachfolgelösungen (z.B. bei Umzug);
  • Umfassende Vermögensnachfolgeplanung (Estate Planning), auch unter Verwendung von Trusts und Gesellschaften, gemeinschaftlichen Konten mit Anwachsungsrecht (joint tenancy);
  • Beratung betreffend Vermeidung Doppelbesteuerung und
  • Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und Betreuung.

Trusts in "Offshore"-Staaten

Im Zusammenhang mit dem Nachlass von Briten und Deutschen mit Wohnsitz in England kommen wir häufiger mit Trusts in "Offshore"-Staaten und Juridiktionen (Jersey, Guernsey, Isle of Man) in Berührung. In diesem Fall erbringen wir zusammen mit örtlichen Kanzleien insbesondere folgende Leistungen: 

  • Durchsetzung von Ansprüchen gegen den Treuhänder (trustee), z.B. auf Erteilung eines Verzeichnisses der Trust-Gegenstände (trust inventory) und ordnungsgemäße Rechenschaft (accounting),
  • Überprüfung der Tätigkeit des Treuhänders (z.B. Kosten der Verwaltung des Trusts),
  • Geltendmachung und Durchsetzung des Anspruches auf Auskehrung des Anteils am Trust-Vermögen,
  • Entlassung des Treuhänders,
  • Gerichtliche Durchsetzung von Ansprüchen gegen den Trust/Treuhänder (trust litigation), z.B. wegen Verletzung von treuhänderischen Pflichten (breach of fiduciary duties),
  • Anfechtung eines Trusts  (trust contest),
  • Klärung der steuerlichen Fragen im Zusammenhang mit trusts.

Partner-Kanzleien in England

Wir kooperieren mit mehreren renommierten englischen Kanzleien und Rechtsanwälten in London (Osbornes Solicitors) und Süd-England zusammen. Wir arbeiten aber auch gerne mit Ihrem Vertrauensanwalt in England zusammen oder suchen für Sie einen örtlichen Anwalt.   

Unsere Mandanten

Wir beraten Privatleute, gemeinnützige Organisationen (charity), Unternehmen und öffentliche Stellen. Für deutsche Gerichte erstellen wir Gutachten zum Erbrecht von England und Wales. Unsere Mandanten sind oft Deutsche mit Auslandsvermögen, aber auch Deutsche, die im Ausland leben oder Ausländer, die sich in Deutschland niedergelassen haben, investieren oder erben. 

Diese Seite bewerten
 
 
 
 
 
 
 
10 Bewertungen (86 %)
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1
5
4.3
 

Sie haben Fragen zu unseren Leistungen oder der Beauftragung der Kanzlei?

Wir helfen Ihnen gerne. Um die Kontaktaufnahme für Sie und uns so einfach und effizient wie möglich zu gestalten, bitten wir Sie für Ihre Fragen vorrangig unser Kontaktformular zu benutzen. Nach Absendung Ihrer Anfrage wird Sie ein Rechtsanwalt der Kanzlei, der sich mit dem Themengebiet auskennt, schnellst möglich - in der Regel binnen 24 Stunden - kontaktieren und - soweit erforderlich - weitere Fragen stellen oder ein Angebot für eine Beratung unterbreiten. Selbstverständlich ist Ihre Anfrage per Kontaktformular nicht mit Verpflichtungen für Sie oder uns verbunden und wir unterbreiten Ihnen nach Sichtung Ihrer Anfrage ggf. einen Vorschlag für eine Vergütung. Falls Sie es bevorzugen uns unmittelbar anzurufen, finden Sie Kontaktdaten der Anwälte unter "Rechtsanwälte" oder bei "Standorte".

Kontaktformular - international-probate-lawyer

Formular
captcha
Sie haben die Möglichkeit Anlagen (Texte, Dokumente) an Ihre Nachricht anzufügen (max. 5 MB).