Erbrecht ABC

Nachlassgericht

Örtlich zuständig in Nachlasssachen (§ 342 FamFG) ist gemäß § 343 FamFG das Amtsgericht, in dessen Bezirk der Erblasser im Zeitpunkt seines Todes seinen gewöhnlichen Aufenthalt hatte. Daneben gibt es in bestimmten Fällen eine besondere Zuständigkeit nach § 344 FamFG. Die zuständige Abteilung beim örtlich zuständigen Amtsgericht wird als Nachlassgericht bezeichnet. 


Publikationen zum Thema

Diese Beschreibung bewerten
 
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen (100 %)
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1
5
5
 

News zum Thema

Erbrecht ABC

Bitte wählen Sie einen Anfangsbuchstaben in der Buchstabenliste und anschließend den gewünschten Begriff aus.